Sexdating Apps: Sexdates per Smartphone finden

Frau mit Smartphone

Zwar ist der Computer noch immer das beste Mittel, um einfach und diskret Sexdates zu finden. Doch die meisten nutzen gern auch ihr Smartphone, um auf Sexkontaktseiten zu surfen oder spezielle Sexdating Apps, die es eben nur als App gibt, um erotische Dates in ihrer Umgebung zu finden. Wir geben Dir hier einen kurzen Überblick mit den besten Apps für sexuelle Kontakte.

Die besten Apps für Sexdates

Joyce

Die App von Joyclub

Joyce App

Bewertung: 4,5 Sterne

Mitglieder:
4,1 Millionen

Frauenquote: Geschlechterverteilung

  • kostenlose Testmitgliedschaft
  • unbegrenzte Kontaktaufnahme zu Frauen und Paaren ab 29,90 € pro Monat

Popcorn

Die App von Poppen.de

Popcorn App

Bewertung: 4 Sterne

Mitglieder:
4 Millionen

Frauenquote: Geschlechterverteilung

  • Profil anlegen, Sex-Chat gratis
  • mehrere Chaträume nutzen, unbeschränkte Kommunikation ab 8,99 € pro Monat

Warum Du besser Sexdating Apps verwendest

Wenn Du auf herkömmlichen Flirt-Apps oder Singlebörsen nach einem Sexdate suchst, beschränkst Du Deine eigene Auswahl und Erfolgschancen extrem. Denn viele Singles, die dort angemeldet sind, suchen nicht nach einem erotischen Abenteuer, sondern einer Beziehung oder lockerem Flirt. Wer da schnell zum Ziel, bzw. ins Bett kommen möchte, wird eher enttäuscht.

Bei Sexdating Apps oder Seiten für spontane Sexdates ist allen Mitgliedern direkt klar, worum es geht: Erotische Begegnungen ohne Verpflichtungen.

Zwar gilt Sex-Dating noch als anrüchig beim Großteil der älteren Bevölkerung, doch immer mehr Menschen interessieren sich für offene Beziehungsmodelle und Freundschaft Plus-Beziehungen. Mittlerweile sind Trends wie Friends with Benefits auch im Mainstream angekommen und man spricht offener über reine Sex-Treffen.

Und diesen Wandel bemerkt man auch bei den Sexdating Apps. Nicht nur, dass die Mitgliederzahl sich bei vielen drastisch in den letzten Jahren erhöht hat, auch die Auswahl der Spezialisierungen der Sexdating Apps von Angeboten für BDSM-Interessierte über Swinger-Apps bis zu spontanen Sex-Treffen mit Frauen und Männern aus der direkten Umgebung ist stark gewachsen.

Für Dich als Nutzer heißt das: Mehr Auswahl an potenziellen Sexpartnern, mehr Fokus auf bestimmte sexuelle Spielarten und vor allem: Eher die Chance, auf ein Mitglied mit gleichen Interessen zu stoßen.

Vorteile Sexdating App zusammengefasst:

  • Mitglieder suchen bei Sexdating Apps das gleiche wie Du.
  • Du kannst die App jederzeit und von jedem Ort aus nutzen, um nach einem Sexdate zu suchen.
  • Höhere Diskretion bei Sexdating Apps, da man hier eher weniger auf Kollegen oder Nachbarn trifft.
  • Steigende Mitgliederzahlen ermöglichen schnellere Sexdates als bei einer Flirtapp.

Natürlich kannst Du auch bei Tinder oder anderen Apps nach einem erotischen Abenteuer suchen. Doch z.B. die Mehrheit der Frauen dort möchte entweder eine Beziehung oder einfach nur flirten. Wie oft musst Du wischen bis Du endlich einen Treffer mit Deinen sexuellen Vorlieben ergatterst? Da liegt der Vorteil einer App, bei der sich eben alles um ein unverbindliches Sex-Date dreht, klar auf der Hand.

Aber hey, wir wollen Dir auch die Nachteile von Sexdating Apps nicht vorenthalten:

  • Auch wenn die Mitgliederzahlen wachsen bei solchen speziellen Apps für Sextreffen, die Frauen sind noch immer in der Unterzahl.
  • Bei kostenlosen Sexdating-Apps treiben sich einige Fakes und Witzbolde rum.
  • In Sex-Apps sind die Frauen zwar deutlich frivoler und offener unterwegs, allerdings gilt auch hier: Wer ein Sextreffen will, muss freundlich sein.

So funktionieren Sexdating Apps in Deutschland

Vielleicht fühlt es sich anfangs etwas seltsam an, wenn Du Dich zum ersten Mal bei einer Dating App für erotische Treffen anmeldest. Aber Du brauchst keine Scheu zu haben, es wird niemand schräg angeschaut, weil er nur ein Sexdate sucht oder mit einem Pärchen den Abend verbringen will. Alle suchen hier Sex… Das musst Du Dir einfach als Mantra vorsagen bis Du entspannter bist.

Bei den meisten Sexdating Apps brauchst Du nur eine gültige Mail-Adresse, um ein Profil zu erstellen. Am besten legst Du für solche erotische Ausflüge eine eigene Mail-Adresse an.

Bist Du neu im Sexdating-Game? Dann nimm Dir ein bisschen Zeit, stöbere auf der App und tausche Dich mit anderen Mitgliedern aus. Versuche ein Gefühl fürs Casual Dating zu bekommen.

Die meisten Sexdating App bieten ihren Mitgliedern viele Funktionen, um passende Sexpartner zu finden. Ob detaillierte Filter zu speziellen Fetischen bei den Suchkriterien oder passende Kontaktvorschläge zu den eigenen sexuellen Vorlieben – da ist alles dabei.

Du kannst häufig Profile, die Dich besonders ansprechen, als Favoriten markieren oder mit „Gefällt mir“ kennzeichnen. Auch die eigenen Profilbesucher zeigen einige Apps für Sexkontakte an. Damit sieht man gut, wer sich für das eigene Profil interessiert hat und kann gegebenenfalls selbst die Initiative ergreifen.

Natürlich kannst Du mit den Sexapps auch Nachrichten mit anderen austauschen. Einige Apps für Sexkontakte bieten zudem Gruppenchat und Video-Chats für ihre Mitglieder an. Gerade technisch entwickeln sich die Sexdating-Apps rasant weiter und die Anbieter reagieren schnell auf neue Trends und Wünsche der Nutzer.

Einige Apps sind auf rein virtuelle Erotik-Chats und den Austausch von heißen Bildern ausgelegt. Die beliebteste Adresse in diesem Bereich ist die Rinsing App.

Wo finde ich die beste App für sexuelle Kontakte?

Zuerst musst Du erstmal für Dich klären, was Du eigentlich suchst:

  • Bist Du glücklicher Single, der Abwechslung braucht, aber keine neue Partnerschaft will?
  • Bist Du in einer Beziehung und suchst einen einmaligen Seitensprung?
  • Bist Du in einer Beziehung und möchtest gemeinsam mit dem Partner einen neuen Kick in das Sexleben bringen?
  • Suchst Du nach speziellen erotischen Erlebnissen mit Menschen, die z.B. auf Lack&Leder oder Fußerotik suchen?

Und wenn Du diese Fragen für Dich beantwortet hast, suchst Du Dir einfach zwei, drei Apps raus und meldest Dich erstmal kostenlos an. Es ist wichtig, dass Du Dich für Sexdating Apps entscheidest, auf denen Mitglieder mit ähnlichen sexuellen Bedürfnissen und Interessen aktiv sind. Sonst endet Dein Ausflug in die Sexdating-Welt recht ernüchternd.

Zudem solltest Du auf die Seriosität der App achten und wie gut Deine Privatsphäre geschützt wird. Vor allem bei einem Seitensprung kann es unangenehm werden, wenn er auffliegt. Für viele Anbieter ist es deshalb selbstverständlich, dass bei Zahlungen auf der Abrechnung der Kreditkarte recht neutrale Bezeichnungen verwendet werden.

Eine Handvoll Sexapp-Anbieter hat einen passwortbasierten Zugriffsschutz und wiederum andere lassen sich nur nach einer Echtheitsprüfung benutzen, um so Fakes abzuhalten. Auch hier kommt es wieder darauf an, was Dir persönlich wichtig ist beim Sexdating.

Wie solltest Du Dich auf einer Sexdating-App verhalten?

Beim Sexdating herrscht vor allem Ehrlichkeit unter den Mitgliedern. So werden direkt potenzielle Missverständnisse ausgeräumt. Wenn Du Dich mit einem Mann oder einer Frau zu einem unverbindlichen Sexdate verabreden willst, solltest Du immer die Grenzen des Gegenübers respektieren. Nein heißt Nein! Und zwar in beide Richtungen. Bekommst Du einen Korb, verschwende Deine Zeit nicht mit weiteren Nachrichten an dieses Mitglied.

Der Umgangston sollte immer ansprechend und freundlich sein. Frauen auf solchen Portalen treffen sich eher mit charmanten, sexy Männern als mit fordernden Machos. Wichtig ist, dass beide Parteien sich wohlfühlen und gemeinsam eine gute Zeit haben wollen. Und dazu gehört ein gewisses Vertrauen. Hör auf Dein Bauchgefühl und genieß einfach die Freiheiten beim Sexdating.

Da es beim unverbindlichen Sex meist um äußerliche Merkmale geht, die man anziehend findet, solltest Du auf jeden Fall Zeit in Dein Profil und Profilbild investieren! Bei den meisten Sexapps kannst Du mehrere Bilder hinzufügen und auch mit weiteren Elementen wie Freitext-Feldern Dein Profil ansprechend gestalten. Nutze alle Möglichkeiten, Dich vom Rest der Mitglieder abzuheben.

Das gleiche gilt für die Kontaktaufnahme: Sei aktiv, schreibe interessante Profile nicht nur mit „Hey Sexy“ an, beteilige Dich in Gruppenchats, mach selbst mal einen Live-Stream. Hab einfach Spaß – und zwar schon bei der Suche nach Sex!

Was kosten Sexdating Apps in Deutschland?

Zwar kannst Du Dich bei allen Sexdating Apps kostenlos registrieren, ein Profi ausfüllen, nach anderen Mitgliedern suchen und je nach Anbieter noch ein bisschen mehr. Aber um aktiv und erfolgreich nach einem Sexkontakt zu suchen, wird früher oder später eine Premium-Mitgliedschaft nötig.

Für Frauen gibt es bei einigen Anbieter vergünstige Angebote für eine Premium-Mitgliedschaft, bei den Männern liegen die Kosten je nach Laufzeit und Anbieter zwischen 10 € bis 50 €.

Im hochpreisigen Segment findest Du u.a. Sexdating Apps mit verifizierten Profilen, was natürlich die Erfolgschancen steigert, da man seine Zeit nicht mit Fake- oder Spaßprofilen verschwendet.

Jetzt hast Du einige Infos zu Sexdating Apps bekommen und einige Tipps waren ebenfalls dabei. Wenn Du jetzt Lust auf ein unverbindliches Sexdate hast, dann such Dir was passendes aus unserer Liste aus und melde Dich kostenlos an!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen